Das Museumsuferfest, Wiesbaden und Besuch aus Hannover

(English is below!)

Guten Abend, liebe Leser.

Es ist mir aufgefallen, dass ich hier noch nie auf Deutsch geschrieben habe, also ich tue das mal jetzt!

Im Vergleich zu dem Jahr in Hannover schreibe ich leider dieses Jahr nicht so viel. Das heißt allerdings nicht, dass Frankfurt mir nicht gefällt, das heißt einfach, dass es eigentlich nicht so viel zu sagen gibt. Ich arbeite ja jeden Tag (durchschnittlich 8 Stunden 9 Minuten jeden Tag… sehr Deutsch!) und soweit macht mir der Job echt viel Spaß, aber ich kann nicht einfach schreiben, was ich so jeden Tag auf der Arbeit mache – das wäre nur langweilig! Auf jeden Fall genieße ich meine Zeit bei Diesterweg und ich fahre am Ende des Monats nach Braunschweig für eine Schulung, verbringe dann hoffentlich ein Wochenende (wenn auch nur einen Tag) in Hannover! Und darauf freue ich mich natürlich sehr!

Was die Wohnungssuche angeht… naja, die WG, über die ich in meinem letzten Beitrag geschrieben habe, ist nicht nach Plan gelaufen. Die Mitbewohnerinnen, mit denen ich wirklich gut ausgekommen bin, haben sich ‘anderweitig’ entschieden. Immerhin habe ich das Wort ‘anderweitig’ gelernt, also es gibt doch nicht nur schlechte Nachrichten 😉
Ich habe dann morgen noch eine Besichtigung (bin übrigens bei noch einer gewesen, ist mir aber nicht so gut gefallen…), also mal gucken, wie sie so läuft. Das wäre eine Zwischenmiete, genau wie ich das in Hannover gemacht habe, aber ab Oktober bis zum Ende Juli. Die Wohnung liegt auch einfach um die Ecke… Also das würde eigentlich schon echt gut passen. Aber ich mache mir keine große Hoffnungen, sonst könnte ich nochmals enttäuscht sein.

Mittlerweile habe ich auch Zugtickets und ein Hostel fürs Oktoberfest in München gebucht. Ich fahre dann mit David, dem Schotten, den ich letztes Mal erwähnt habe. Wir hatten darüber diskutiert – ich über meine Zeit auf dem Oktoberfest vor 2 Jahren und David darüber, wie er so gerne hingehen will… tja, dann haben wir uns einfach entschieden, dass wir nach München fahren sollten! Warum denn nicht?! Wir werden dann nur eine Nacht bleiben (haben uns auch ein echt billiges Zimmer mit zwei einzelnen Betten in der Nähe von dem Hauptbahnhof… ich empfehle lastminute.com und ihre Angebote!), haben aber den ganzen Tag am Samstag 4. Oktober in München. Jetzt gibt’s einen guten Grund, warum ich meine Lederhosen mitgebracht habe!

Und noch was zu erwähnen: die Ilka, die meine Betreuungslehrerin in Hannover war, ist auch mit ihrer Familie nach Frankfurt gekommen und ich habe mich mit ihnen mehrmals getroffen. Es war sehr schön, sie alle wieder zu sehen. Besonders die Kinder, die sich darauf gefreut haben, mich wieder zu sehen! Schach auf dem Balkon habe ich auch mit Axel, dem Mann von Ilka, gespielt. Verloren habe ich, aber ich sage einfach, dass ich ihn gewinnen lassen habe… ich wollte nur der höfliche Brite sein 😉

Am Samstag sind David und ich nach Wiesbaden gefahren, der Hauptstadt von Hessen, einfach um eine neue Stadt zu erkunden. Wiesbaden ist eine sehr schöne Stadt und die Marktkirche sitzt irgendwie in der Mitte. Wir haben natürlich auch ein Currywurstrestaurant gefunden und dort gegessen… lecker lecker!

Ich war auch mal auf dem Museumsuferfest, das das beste Fest Frankfurts sei. Ich war kurz am Freitag da, war aber uns einfach zu voll und wir sind dann nach einer Stunde schon wieder nach Bockenheim gefahren und da Bierchen genossen. Dann bin ich am Sonntag wieder auf das Fest gegangen, mit David und Elena, mit der ich jetzt wohne (sie ist auch eine Zwischenmieterin, aber nur für September), und es gab viele schöne Feuerwerke.

Ganz unten könnte ihr Fotos sehen, vom Fest, von den Feuerwerken… und vielleicht noch mehr, wenn es andere schönen Fotos gibt!

(Oh, und ich habe mir auch ein neues Handy gekauft… ich konnte nicht mehr warten! Wenn du normalerweise meine Nummer hast und ich habe dir nicht geschrieben, bitte sag mir Bescheid und ich gebe sie dir!)

Danke fürs Lesen!

—-

Good evening, dear reader.

Compared to my year in Hannover, I don’t seem to be writing a lot this year. Now, that’s not because I’m not enjoying my time in Frankfurt. It purely means that there’s actually not that much to say. I work every day (on average 8 hours and 9 minutes a day… very German!) und so far my job is a great deal of fun. But I can’t exactly write what I’m doing every day at work – that would make a pretty boring blog post! But I’m definitely enjoying my time at Diesterweg, and I’m going to Braunschweig at the end of the month for a training week, so I’ll hopefully be spending a weekend (if just one day) in Hannover! Definitely very looking forward to that!

As for the search for a flat… well, the flat share I wrote about in my previous post didn’t go to plan. Though I thought I got on with them extremely well, they decided to take on someone else. I’ve got another viewing tomorrow (I’ve had another one in the meantime but it wasn’t that great…), so we’ll see how that one is. It would be what I’m doing now – living in somebody’s room for a certain period of time whilst they’re away. It’d be from October to July. The flat is actually just around the corner from here, too, so it would work perfectly. But I’m not getting my hopes up, otherwise I could end up disappointed again.

In the meantime, I’ve also booked train tickets and a hostel for Oktoberfest in Munich. I’m going with David, the Scottish guy I mentioned last time. We were chatting about it – how I’ve been before and how David really wants to go, and then we just thought – stuff it, let’s go! Why not?! We’re only going to be staying one night (we found an extremely cheap room with two single beds right near the central station – I definitely recommend lastminute.com and the deals on there!), but we’ll have the entire day on Saturday 4th October in Munich. And I now have a good reason as to why I brought my lederhosen with me!

Something else also definitely worth mentioning: Ilka, my mentor from Hannover, also came to Frankfurt for a few days with her family. I met up with them a few times and it was really nice to see them all again. Especially her children who apparently were really excited to see me again! I also played ‘balcony chess’ with Axel, Ilka’s husband. I did lose, but I’m just saying I let him win out of british politeness…

On Saturday, David and I went to Wiesbaden, the capital of Hesse (where Frankfurt is). We just went to discover a new city, I guess. Wiesbaden is a really pretty city and the Marktkirche is kind of sat right in the middle. And of course we found a Currywurst restaurant and ate there… om nom nom!

I also went to the Museumsuferfest, which is apparently the best festival in Frankfurt. I was there briefly on Friday, but it was just too busy for us and we left after about an hour. We then went back to Bockenheim where it was a lot quieter and we enjoyed a few beers. I went back to the festival on Sunday with David and Elena who I currently live with (she’s doing what I’m doing – living in somebody’s room, but just for this month, as she’s doing an internship here), and there were loads of fireworks.

I’ll pop some photos up of the festival and the fireworks below, and maybe even some others if I can find any!

(Oh, and I also got myself a new phone… I couldn’t wait any more! If  you usually have my number and I haven’t given you my new one, just let me know and I’ll give you my new one!)

Thanks for reading!

Giant chess on a balcony and I, er, let Axel win...
Giant chess on a balcony and I, er, let Axel win…
The Museumsuferfest lighting up both sides of the Main.
The Museumsuferfest lighting up both sides of the Main.
We <3 Frankfurt!
We ❤ Frankfurt
Wiesbaden - die Marktkirche.
Wiesbaden – die Marktkirche.
The Marktkirche is pretty impressive!
The Marktkirche is pretty impressive!
Feuerwerke am Main!
Feuerwerke am Main!
Oooooooh...Aaaaaaaaah...
Oooooooh…Aaaaaaaaah…
Boom!
Boom!
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s